Plug-In für die Hintergrundmusik konnte nicht geladen werden.

Motorvarianten

 

  12N ** 4 Zylinder Reihe,wassergekühlt,ohv,Rollenkette,55PS(44kW)5400u/min Vergaser 35PDSI   (Berichtigt am 02.06.2006)
  12S * 4 Zylinder Reihe,wassergekühlt,ohv,Rollenkette,60PS(44kW)5400u/min Vergaser 35PDSI
  13N ** 4 Zylinder Reihe,wassergekühlt,ohc,Zahnriemen 41104x15 mm,60PS(44kW)5800u/min Vergaser 35PDSI
  13S **  4 Zylinder Reihe,wassergekühlt,ohc,Zahnriemen 41104x15 mm,75PS(55kW)5800u/min Vergaser Varajet II
  16N * 4 Zylinder Reihe,wassergekühlt,cih,Rollenkette,60PS(44kW)5000u/min   Vergaser 35PDSI
  16S * 4 Zylinder Reihe,wassergekühlt,cih,Rollenkette,75PS(55kW)5000u/min   Vergaser 32/32 DIDTA
  19N ** 4 Zylinder Reihe,wassergekühlt,cih,Rollenkette,75PS(55kW)4800u/min   Vergaser 35PDSI
  19S * 4 Zylinder Reihe,wassergekühlt,cih,Rollenkette,,90PS(66kW)4800u/min  Vergaser 35/40 INAT
  19E *** 4 Zylinder Reihe,wassergekühlt,cih,Rollenkette,105PS(77kW)5400u/min Bosch LE Jetronic
  20N ** 4 Zylinder Reihe,wassergekühlt,cih,Rollenkette,90PS(66kW)5200u/min   Vergaser Varajet II
  20S ** 4 Zylinder Reihe,wassergekühlt,cih,Rollenkette,100PS(74kW)5200u/min Vergaser Varajet II
  20E ** 4 Zylinder Reihe,wassergekühlt,cih,Rollenkette,110PS(81kW)5400u/min  Bosch L Jetronic
  20D ** 4 Zylinder Reihe,wassergekühlt,cih,Rollenkette,58PS(43kW)4200u/min Verteiler-Einspritzpumpe
  24E 4 Zylinder Reihe,wassergekühlt,dohc,Duplex-Rollenkette,144PS(106kW)5200u/min L Jetronic
  20 i2000 4 Zylinder Reihe,wassergekühlt,cih,Rollenkette,120PS(88kW)  Irmscher Tuning über Opel

Legende: *     = ab August 1975 bis November 1977  **   = ab Dezember 1977 bis Juli 1981    *** =Kein Original B-Ascona Motor(Manta-B) 

Detailansicht!

CIH    Seitenansicht!   Frontansicht Steuerkette! Zylinderkopf! Steuergehäuse!

OHV

OHC

Leerlauf und CO-Anteil im Abgas einstellen!

Nach einer exakt durchgeführten Motoreinstellung ist werkseitig die Drosselklappenanschlagschraube mit einer Plastikklappe plombiert worden. Künftig sind deshalb Leerlauf und CO-Anteil im Abgas nur noch an 2 Schrauben einzustellen.

Ein Verändern der Drosselklappenstellung soll nur dann durchgeführt werden, wenn der Unterdruckwert (Zündunterdruck) im Leerlauf vom Sollwert abweicht- in der Regel nur nach einem Zerlegen und Zusammenbauen des Vergasers oder nach einem unsachgemäßen Eingriff durch nicht autorisierte Personen ;-)

Vor der Leerlaufeinstellung muß gewährleistet sein, das Ventilspiel, Schließwinkel, Zündzeitpunkt und Elektrodenabstand der Zündkerzen den Vorschriften entsprechen. Die Leerlaufeinstellung ist nur bei betriebswarmem Motor und aufgesetztem Luftfilter durchzuführen. Bei Fahrzeugen mit automatischem Getriebe erfolgt die leerlaufeinstellung in Wählhebelstellung " N "

 

Ein Klick auf den jeweiligen Vergaser Typ öffnet ein Neues Fenster mit Bebilderung zum Einstellen.

 

Motoren mit PDSI-Vergaser(12 S +16 N) Motoren mit DIDTA-Vergaser(16 S) Motoren mit INAT-Vergaser(19 S)

 VARAJET II

 Jetronic

  

©Hubertus Hellwig (WEBMASTER)